Berlin: Legasthenietrainer(in) / optional Zusatz: Fachkraft LRS (speziell für Lehrkräfte)

12.03.2020 14:00 - 26.03.2020 18:00














Sie erhalten eine individuelle Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung per E-Mail, sobald wir den Eingang Ihrer Anmeldung feststellt haben. Unsere Fortbildungen finden in Friedrichshain oder Friedrichsfelde/ Karlshorst statt. Den genauen Veranstaltungsort teilen wir Ihnen in der Einladung vier Wochen vor dem Beginn der Weiterbildung per E-Mail mit.

Steckbrief
Kurzinformationen

Ausbildung zur/zum Legasthenietrainer(in) mit
optionaler Zusatzqualifikation Fachkraft LRS

Fachausbildung in 3 Modulen zum LRS-Trainer / zur LRS-Trainerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Termine: Legasthenietrainer Ausbildung

Do, 12.03.2020, 14.30-18.30 Uhr
Do, 19.03.2020, 14.30-18.30 Uhr
Do, 26.03.2020, 14.30-17.00 Uhr (Fachkraft LRS von 17.00-18.30 Uhr)

 

Ausbildungsziele: Legasthenietrainer Ausbildung

Nach der Fortbildung können Sie

  • Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten qualitativ und quantitativ diagnostizieren,
  • einen maßgeschneiderten Förderplan erstellen und
  • mit entsprechenden im Handel erhältlichen, selbst zusammengestellten oder den vielfältigen in der Ausbildung erhaltenen Materialien eine Diagnostik und individuelle Förderung professionell und erfolgreich durchführen,
  • als Ansprechpartnerin der Schule rund um alle Fragen zu LRS fungieren (bei Zusatzqualifikation „Fachkraft LRS“)

 

Inhalte der Module: Legasthenietrainer Ausbildung

Grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse in den folgenden Kompetenzbereichen bzgl. einer Legasthenie, Lese-Rechtschreibstörung, Lese-Rechtschreib-Schwäche bzw. LRS:

  • Theoretische Grundlagen des Schriftspracherwerbs
  • Psychologische Grundlagen Legasthenie
  • Lese-Rechtschreibdiagnostik
  • Behandlungs- und Förderansätze

 

Die Zusatzqualifikation zur Fachkraft LRS beinhaltet darüber hinaus die folgenden Inhalte:

  • schulrechtliche Bestimmungen
  • Aufgabenfeld der Fachkraft LRS
  • Elternberatung hinsichtlich LRS

 

Die Inhalte orientieren sich an den Weiterbildungsrichtlinien des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (FiL) sowie des Bundesverbandes für Legasthenie & Dyskalkulie (BVL).

 

Arbeitsfelder: Legasthenietrainer Ausbildung

Legasthenietrainer(innen) arbeiten in der Schule oder in (lern-)therapeutischen Praxen.

 

Dauer und Umfang: Legasthenietrainer Ausbildung

Die Weiterbildung wird wird in 3 Modulen angeboten und hat einen Gesamtumfang von 18 UE (inkl. 4 UE Selbststudium).

 

Die Vermittlung der Inhalte für die Zusatzqualifikation Fachkraft LRS findet im letzten Modul von 16.45-18.15 Uhr statt und hat einen Umfang von 2 UE.

 

Kosten: Legasthenietrainer Ausbildung

350,-€ (für Beschäftigte staatlicher Berliner Schulen)

390,-€ (für alle anderen Teilnehmer)

40,-€ (für die Zusatzqualifikation „Fachkraft LRS“)

 

Darin enthalten sind:

  • 20 Unterrichtseinheiten (UE)
  • ein Ausbildungsskript mit ca. 80 Seiten (zum Herunterladen: Probeseiten Skript LRS)
  • vielfältige Materialien im Wert von mind. 30,-€ zur individuellen Diagnostik und Förderung

 

Zertifikat: Legasthenietrainer Ausbildung

Zertifikat Trainer(in) bei Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)

Die Zusatzqualifikation Fachkraft LRS wird auf dem Zertifikat gesondert ausgewiesen.